Räuber in den Alpenseen

Auf Facebook habe ich einen interessanten Beitrag von ServusTV über das Tauchen in unseren Gewässern und die darin lebenden Fische entdeckt.

ServusTV Hecht „Räuber in den Alpenseen“ entführt in unsere heimische Unterwasserwelt. In den Tiefen unserer Bergseen und Flüsse macht Sigi Braun, ein erfahrener Experte für Süßwasser Fauna und Flora, Jagd auf Bilder und Momente, die bisher noch niemand gesehen hat.
Die sagenumwobenen Monster-Waller, bis zu drei Meter werden sie lang, lauern hier auf Beute und schnappen sich schon mal eine ausgewachsene Ente von der Wasseroberfläche weg. Hechte, Zander und sogar Karpfen gehören zu den heimischen Raubfischen. Hechtweibchen beispielsweise sind oft so aggressiv, dass sie gelegentlich den Vater ihrer Brut nach der Paarung fressen. Täglich tobt ein Kampf ums Überleben, fressen oder gefressen werden.
Ein gnadenloser Verdrängungswettbewerb regelt, wer der Chef unserer Flüsse und Seen ist. Eine faszinierende Welt!